Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum.
X

ALEWA GmbH - Internetagentur

in Österreich

Aktuelles

Kaum personalisierte Suchergebnisse auf Google

Personalisierte Informationen und Algorithmen werden aktuell heftiger denn je diskutiert, was nicht nur an der Überhandnahme sogenannter „Filterblasen“ und dubiosen Datentransfers liegt. An fast allen Ecken und Enden des Internets stößt man auf Werbung und Empfehlungen, die sich auf individuelle Vorlieben und das eigene Suchverhalten stützen. Auch Google hatte einst entsprechende Pläne für durch persönliche Vorlieben beeinflusste Rankings, doch diese wurden mittlerweile fast komplett verworfen, wie ein aktuelles Interview zeigt.

Das Ende von Google+ naht mit Riesenschritten

Ist Google+ am Ende? Von offizieller Seite gibt es (noch) keine Stellungnahme, doch die Anzeichen dafür mehren sich. Ursprünglich als Social-Media-Konkurrenz zu Facebook und Twitter gestartet, konnte Googles eigenes Portal nie Fuß fassen. Nun verlassen mehr und mehr Mitarbeiter, Experten und sogar firmeneigene Seiten das sinkende Schiff – und verweisen sogar auf Präsenzen in anderen sozialen Medien.

Google stellt neue Werbemöglichkeiten vor

Aktuell bereitet Google gleich eine Reihe neuer Werbeprodukte vor. Diese wurden im Sommer auf der Marketing Live 2018 vorgestellt und sollen bereits in den nächsten Monaten die Bewerbungsmöglichkeiten deutlich verbessern. Der Schwerpunkt liegt auf maschinellem Lernen und vereinfachtem Kampagnen-Management. Hier sind jene Produkte, die bereits in den Startlöchern stehen.

Sind Facebook-Fanpages DSGVO-konform?

Vor einigen Wochen sorgte ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) für ordentlich Unruhe unter den Betreibern von Facebook-Fanpages. So wurde entschieden, dass eben jene Betreiber eine Mitverantwortung für die Datenverarbeitung tragen. Seither regiert Unsicherheit, manche haben ihre Sites deaktiviert oder sogar komplett gelöscht. Was Sie tun können und wie Facebook bislang reagiert, erfahren Sie hier.

Googles missverstandener Mobile-First-Index

Seit einigen Monaten rollt Google seinen Mobile-First-Index Schritt für Schritt aus. Für die Erstellung der Suchmaschinen-Rankings erhält die Mobilversion einer Website erstmals den Vorzug gegenüber den Desktop-Version. Entsprechend nervös sind viele Betreiber, und so häufen sich die Missverständnisse, noch bevor alle Seiten entsprechend umgestellt wurden.

| 1-5 / 103 | nächste