Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum.
X

ALEWA GmbH - Internetagentur

in Österreich

Aktuelles

Checkout on Instagram revolutioniert Influencer-Marketing

In den USA testet Instagram aktuell eine neue Funktion, welche das Shopping-Angebot deutlich erweitert. Checkout on Instagram ermöglicht direkte Einkäufe, ohne die App verlassen zu müssen – im Gegensatz zu Instagram Shopping, denn hier werden Käufe auf den jeweiligen Handler-Websites abgeschlossen. Experten glauben, dass Checkout on Instagram das Influencer-Marketing umfassend revolutionieren wird, auch wenn sich der genaue Modus Operandi bislang nur vermuten lässt. Zeit für einen kleinen Ausblick.

 

Brand Ambassadors als Sales-Profis

Instagram lebt von Verkaufssubtilität. Wer Brand Deals und Shopping-Optionen zu aggressiv bewirbt, verliert sein Gesicht. Deswegen werden Influencer als Partner und Testimonials gewonnen. Bekannte Gesichter erschließen zusätzliche Kundensegmente und verleihen den Produkten eine gewisse Glaubwürdigkeit, die über Jahre erarbeitet wurde. Als Markenbotschafter oder Brand Ambassadors entwickeln sich Influencer somit über kurz oder lang zum Sales-Profi. Geht es bislang hauptsächlich um Empfehlungen und den Werbewert, könnte künftig der ROI eine zentrale Rolle spielen. Der Spagat zwischen Content-Produktion und tatsächlichen Verkäufen treibt jetzt schon kuriose Blüten. Influencer als Verkaufsgenies und Marketing-Tausendsassas sind wohl das Ding der Zukunft.

 

Rechtliche Sicherheit und authentisches Instagram-Erlebnis

Während Brands neue Kundensegmente erschließen können, ergibt sich unter Umständen eine negative Sogwirkung, die vor allem die Influencer an sich betreffen dürfte. Der zuvor erwähnte Spagat könnte zulasten der Authentizität geht. Wer zu viel und zu offensichtlich verkaufen will, läuft Gefahr, sein Publikum zu vergraulen. Offensive Sales-Generierung könnte somit dem erhofften ROI-Plus entgegenstehen und sich im Umkehrschluss negativ auf die assoziierten Brands auswirken. Zugleich könnte sich das Risiko für Influencer aufgrund unklarer Rechtsprechung erhöhen. Der Status als Handelsvertreter oder Markenbotschafter wird eine wichtige Rolle spielen. Abhängig davon, könnten etwaige Beschwerden und Regressforderungen auch direkt in Richtung Influencer gehen.

 

Spannende Möglichkeiten, schwer zu bezifferndes Risiko: Wohin die Reise mit Checkout on Instagram gehen wird, lässt sich noch nicht so recht sagen. Tatsächlich ergeben sich geradezu revolutionäre Marketing-Möglichkeiten, welche die Rolle von Influencern etwas verändern sollten. Brand Ambassador oder Sales Agent – die Instagram-Zukunft wird hochspannend.

 

 

 

Quelle: t3n.de

Copyright Foto: pixabay.com/MIH83


Zurück