Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum.
X

ALEWA GmbH - Internetagentur

in Österreich

Aktuelles

Gezielte Suchmaschinenoptimierung für DuckDuckGo

Wenn es um Suchmaschinenoptimierung geht, dann ist fast immer von Google die Rede. Der nach wie vor unbestrittene Marktführer in Österreich und weiten Teilen der Welt gilt als SEO-Nonplusultra, entsprechende Maßnahmen werden an den Vorgaben des Alphabet-Tochterunternehmens ausgerichtet. Langsam aber sicher nimmt die Popularität einer Alternative zu. DuckDuckGo bemüht sich um Datenschutz, arbeitet ohne Tracking, Cookies oder IP-Adressen-Speicherung. Angesichts deutlicher Traffic-Zunahmen lohnt es sich einen Blick auf SEO für DuckDuckGo zu werfen.

 

So funktioniert DuckDuckGo

 

Neben dem Fokus auf Datenschutz und der Verwendung zusätzlicher SSL-Verschlüsselung operiert DuckDuckGo ebenfalls etwas anders beim Crawling. Wie nicht anders zu erwarten war, fehlt der Googlebot und somit ein echtes Powerhouse. Und doch verwendet die Suchmaschine mehr als vierhundert Quellen, die von etablierten Datenbanken (Yandex, Bing, Yahoo) bis zu Crowdfunding-Großmeistern (Wikipedia) reichen. Angenehmer Nebeneffekt: Wer für DuckDuckGo optimiert, setzt zugleich entsprechende Maßnahmen für Bing und Yahoo.

 

Die wichtigsten SEO-Tipps im Überblick

Tatsächlich sind die Unterschiede gar nicht so dramatisch, wie man vielleicht zunächst annehmen würde. Bezüglich Suchmaschinenoptimierung empfiehlt DuckDuckGo einzig den Aufbau von hochwertigen Links, also Klasse statt Masse – das kennt man bereits von Google. Entsprechend sollte der Fokus auf der Erstellung von Qualitäts-Content liegen. Zwei kleinere Abweichungen sind jedoch festzuhalten:

  • Local-SEO: DuckDuckGo vermeidet den Zugriff auf Standortdaten (diese werden aufgrund der IP-Adresse ungefähr geschätzt), was sich auf die lokale Suche auswirkt. Ein „Restaurant in meiner Nähe“ wirft wahrscheinlich keine exakten Ergebnisse ab, weswegen Seitenbetreiber genaue, hyperlokale Keywords an strategisch wichtigen Stellen der jeweiligen Site (z.B. Parkmöglichkeiten und Anfahrtsbeschreibung) einsetzen sollten.
  • Keywording: Die Crawlbots von Yahoo und Bing achten stärker auf traditionelle Keyword-Positionen sowie die verwendeten Meta-Tags. Der Suchbegriff im Title ist daher wichtig. Apropos Bing: Die stärkere Gewichtung von Social Signals regt zur Präsentation der eigenen Inhalte in sozialen Medien an.

Auch wenn DuckDuckGo noch lange nicht an der Vormachtstellung von Google rütteln kann, wird die Suchmaschine wohl dennoch immer wichtiger. Entsprechende SEO-Maßnahmen sind keine komplizierte Angelegenheit und lassen sich in der Regel problemlos in bestehendem Content umsetzen, falls das nicht bereits passiert ist. Es lohnt sich auf jeden Fall DuckDuckGo im Auge zu behalten.

 

Quelle: t3n.de

Copyright Foto: pixabay.com/PLEXKITS


Zurück