Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum.
X

ALEWA GmbH - Internetagentur

in Österreich

Aktuelles

Kaum personalisierte Suchergebnisse auf Google

Personalisierte Informationen und Algorithmen werden aktuell heftiger denn je diskutiert, was nicht nur an der Überhandnahme sogenannter „Filterblasen“ und dubiosen Datentransfers liegt. An fast allen Ecken und Enden des Internets stößt man auf Werbung und Empfehlungen, die sich auf individuelle Vorlieben und das eigene Suchverhalten stützen. Auch Google hatte einst entsprechende Pläne für durch persönliche Vorlieben beeinflusste Rankings, doch diese wurden mittlerweile fast komplett verworfen, wie ein aktuelles Interview zeigt.

 

Große Pläne vor sieben Jahren

Was heute beispielsweise auf Facebook und Twitter, aber auch in verschiedensten Formen von Online-Werbung gang und gäbe ist, hätte einst auch die Google-Rankings erobern sollten. Entsprechende Pläne hatte der Suchmaschinengigant schon lange, im Jahr 2011 wurden diese schließlich konkretisiert und als „next big thing“ vorgestellt. Dazu sollte es allerdings nicht kommen: Umfragen in den Folgemonaten zeigt stark sinkendes Vertrauen angesichts befürchteter Spionage, Mitbewerber witterten eine Chance. Und dann? Funkstille.

 

Heute kaum relevant

Angesichts der großen Pläne vor sieben Jahren und der seit Monaten herrschenden Diskussion über das Thema hielt sich Google zuletzt hinsichtlich Personalisierung sehr bedeckt. Hatte man entsprechende Ideen bereits verworfen? Oder waren diese bereits so fest in den Algorithmus integriert, dass es kein Zurück mehr gab? In einem Interview mit dem Finanz- und Wirtschaftsfernsehsender CNBC ergab sich ein interessantes Bild: Personalisierung wird nur sehr, sehr eingeschränkt eingesetzt. Langjährige Testläufe zeigten, dass sich kaum Verbesserungen in der Qualität der Rankings ergaben. In anderen Worten: Für Google ist dies kein Thema.

 

Personalisierte Suchergebnisse sind im SEO-Umfeld somit so gut wie irrelevant. Weiterhin wichtig, und zwar mehr denn je, ist Lokalisation. Ortsbezogener Content und lokale Suchergebnisse spielen eine gewichtige Rolle, unabhängig vom schwindend geringen Einfluss von Personalisierung auf die Rankings. Entsprechende Lokalisationsbemühungen sollten daher unbedingt fortgesetzt, wenn nicht sogar ausgebaut werden.

 

Quelle:  searchengineland.com

Copyright Foto: pixabay.com/PhotoMIX-Company


Zurück