Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum.
X

ALEWA GmbH - Internetagentur

in Österreich

Aktuelles

Tipps für die perfekte „Über uns“-Seite

Unternehmen-Websites brauchen eine eigene „Über uns“-Seite, das steht so sinngemäß in den Quality Rating Guidelines von Google. Sie zählt zu wichtigsten und meistbesuchten Subsites eines jeden Online-Auftritts, gibt Einblicke in die Unternehmensstruktur und -kultur, stellt Firma und Marke vor. Viel zu oft wird der „Über uns“-Bereich (kann zum Beispiel auch „Das Unternehmen“, „Unser Team“ oder „Unsere Geschichte heißen) allerdings stiefmütterlich behandelt und relativ lieblos hingeklatscht oder mit den üblichen Standardfloskeln geschmückt. Dabei bietet sie schier unerschöpfliche Möglichkeiten zur Positionierung und dient zugleich sogar als Verkaufsplattform.

 

Die richtigen Fragen beantworten

Wer sich mit lieblos aneinandergereihten Buzzwords, wie „Nachhaltigkeit“, „ehrlich“ und „innovativ“, herumschlägt, motiviert zum direkten Abspringen und Weiterklicken. Im Idealfall beantwortet Ihr „Über uns“-Bereich folgende Fragen:

  • Wer sind wir?
  • Welche Unternehmenskultur und Werte verfolgen wir?
  • Wie hat sich das Unternehmen von der Gründung bis heute entwickelt?
  • Was ist unser Geschäftsmodell?
  • Wer steckt hinter dem Unternehmen (Vorstellung von Team und Geschäftsführung)?
  • Warum sollten Kunden bei uns bestellen / buchen?

Mit der richtigen Mischung aus Design, Content und Positionierung schaffen Sie positive Aufmerksamkeit und leiten erfolgreiche Geschäftsabschlüsse bereits bei dieser Begrüßung ein.

 

Wichtige Bausteine Ihrer Seite

Wie die „Über uns“-Seite letztlich aussieht, ist Ihnen überlassen. Dafür gibt es keine allgemeingültige Vorlage. Hier sind ein paar Bausteine, die bei Ihrem Unternehmen Verwendung finden könnten:

  • Geschäftsmodell: Ihr Alleinstellungsmerkmal kann im „Über uns“-Bereich prima platziert werden. Machen Sie Ihre USP zur Basis für eine Verkaufsplattform, indem Sie Neukunden und Geschäftspartner von Ihrer Idee überzeugen.
  • Team: Jedes Unternehmen, jede Marke hat ein Gesicht. Die Vorstellung des Teams wirkt gleichermaßen sympathisch und seriös, und bietet zudem direkte Ansprechpartner für alle möglichen Angelegenheiten. In Verbindung mit der vermittelten Unternehmenskultur – beispielsweise im Rahmen von Veranstaltungs- und Teambuilding-Präsentationen – machen Sie sich (an-)greifbar.
  • Testimonials: Sie haben Zitate von Feedback von Kunden, Lieferanten, Geschäftspartnern, Fachzeitschriften oder sogar den einen oder anderen Preis erhalten? Solche Empfehlungen steigern das Vertrauen in Ihr Unternehmen und regen zum Kauf an.
  • Unternehmensgeschichte: Der vielleicht wichtigste Bestandteil dieses Bereichs verbindet Ziel, Mission und Vision miteinander. Von den Anfängen bis zur heutigen Geschäftsidee, von dem einen oder anderen Hindernis begleitet, bringen Sie Werte und Firmenkultur, aber auch Produkt- und/oder Serviceinfos in die Unternehmensgeschichte ein.
Weitere Tipps für erfolgreiche „Über uns“-Seiten

Der Inhalt wäre somit weitestgehend geklärt, aber wie sieht es eigentlich mit Stil und Design aus? Versuchen Sie sich an folgenden Ansatzpunkten:

  • Menü-Positionierung: Ihre Vorstellungsseite sollte leicht auffindbar und direkt klickbar sein. Auf der Website wird Sie im Header und Footer platziert und darf ebenso Ihren Weg in Social-Media-Profile, Stellenangebote und die E-Mail-Signatur finden.
  • Schreibstil: Obwohl Sie „Über uns“ als Verkaufsplattform verwenden können, handelt es sich hierbei um keinen Werbetext. Verzichten Sie auf SEO und gezieltes Keywording, und beantworten Sie stattdessen möglichst viele (potenzielle) Kundenfragen.
  • Fotos und Videos: Der richtige Look gibt dieser Seite den nötigen Kick. Arbeiten Sie nach Möglichkeit großzügig mit Bildern und Videos, um den User längerfristig zu halten. Gruppenfotos, Einzelporträts und Event-Impressionen funktionieren eigentlich immer.
  • Testgruppe: Lassen Sie zusätzliche Augenpaare über Ihre „Über uns“-Präsentation wandern. Ideal wäre eine Mischung aus Angestellten, bestehenden Kunden / Geschäftspartnern und der erweiterten Zielgruppe. Mit dem entsprechenden Feedback verbessern Sie die Wirkung dieses Bereichs deutlich.

Zwar gibt es nicht das eine absolut zuverlässige Geheimrezept für die „Über uns“-Seite – die richtige Mischung hängt zu einem gewissen Grad von Ihrem Unternehmen und Angebot sowie Ihrer Zielgruppe ab – mit diesen Tipps schaffen Sie allerdings die richtige Grundlage für eine sympathische Präsenz im Netz. Eine Website ohne Firmenvorstellung ist nur halb so schön; und nur halb so effektiv.

 

Quelle: t3n.de

Copyright Foto: Bigstock.com/abstract412


Zurück