Ist Duplicate Content SEO-unproblematisch?

Duplicate Content muss unter allen Umständen vermieden werden. Google hasst doppelte Inhalte und straft jede Seite, die sich mit solchen schmückt, mit deutlichen Ranking-Einbußen. Dieses Damoklesschwert schwebt seit Jahren über SEO-Experten und zählt zu den magischen Geboten der Inhaltsproduktion sowie der Inhaltsoptimierung. Ein Google-Experte erklärte allerdings kürzlich, dass doppelter Content nicht unbedingt problematisch sein muss.

Unvermeidbarer Duplicate Content in der Regel bedenkenlos

Bislang hieß es, dass doppelte Inhalte – vor allem aus externen Quellen zusammenkopiert – zu empfindlichen Abstürzen in den Suchergebnissen, ja sogar zur kompletten Entfernung aus dem Suchindex führen würden. Im Rahmen eines Google Webmaster Hangout wurde Johannes Müller von einem User gefragt, ob eine indexierte Kategorieseite als Duplicate Content zähle. Müller verneinte dies und erklärte, dass die Einstufung kompletter oder ganzer Seiten als Duplicate Content nicht zwingend eine Entfernung aus dem Index bedeuten müsse. Stattdessen gab er zu Protokoll, dass sich doppelte Inhalte in bestimmten Bereichen einfachen nicht vermieden ließen, und Google erkennen würde, welche Seite am ehesten zur jeweiligen Suchanfrage passe.

Kein Freifahrtschein für doppelte Inhalte

Somit ist Duplicate Content häufig unproblematisch. Das heißt aber noch lange nicht, dass man Inhalte zusammenkopieren und auf die eigene Seite packen soll. Müller bezog sich auf doppelten Content innerhalb einer Website. Finden sich solche Dopplungen allerdings auf unterschiedlichen Domains, wird gewiss jenes Ergebnis besser gerankt, das vom Algorithmus als relevanter angesehen wird. Deswegen sollte weiterhin auf Unique Content gesetzt werden; wildes Zusammenkopieren von Fremdquellen bleibt so und so ein absolutes No-Go.

Letztlich ändert sich nur wenig. Duplicate Content soll weiterhin nach Möglichkeit vermieden werden, sofern es nicht Dopplungen auf der eigenen Seite betrifft. Unique Content bleibt das Höchste der Gefühle in allen Bereichen, denn wer gute, einzigartige und lesenswerte Inhalte produziert, die interessant sind und zugleich die Suchanfrage optimal erfüllen, hat gute Chancen, in den Rankings vorne mitzuspielen.

Quelle: t3n.de

Copyright Foto: pixabay.com/madartzgraphics

Write a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (ALEWA GmbH, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (ALEWA GmbH, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: